KONTAKT

Cuno-Berufskolleg II
Viktoriastraße 2
58095 Hagen

Fon 02331-2075480
Fon 02331-2075484
Fon 02331-2075483

Fax 02331-2072006

europaschule

5hbkHagener Berufsschultag

LINKS

wislearn+

Berufsschule der Schornsteinfeger-
innung

Cuno TV

Youtube

Aktuelle Informationen

Einschulung in die Berufsschule

24. August 2016

Wir bitten um Beachtung: Am Mittwoch, 24. August 2016 um 8:00 Uhr werden alle Auszubildenden des neuen ersten Ausbildungsjahres eingeschult.

Weitere Informationen zur Einschulung...



"Bewegliche Ferientage" im Schuljahr 2016/2017

22. August 2016

Am Cuno-Berufskolleg II wurden für das Schuljahr 2016/2017 folgende Tage als unterrichtsfreie Tage zusätzlich zu den Ferien festgelegt:

Dienstag, 23. Mai 2017
Mittwoch, 24. Mai 2017
Freitag, 26. Mai 2017 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)

Bitte beachten Sie: Am 27. Februar 2017 (Rosenmontag) findet der Unterricht statt!!


Seitenanfang...



Es ist geschafft – ein wichtiger Schritt in Richtung Integration ist getan

Juli 2016

Abschlussfeier der ersten Internationalen Förderklasse des Cuno-Berufskollegs II

Im Rahmen einer Feier mit internationalen Gerichten und Musik aus den unterschiedlichen Heimatländern erhielten die stolzen Schüler der ersten Internationalen Förderklasse des Cuno-Berufskollegs II ihre Zeugnisse mit dem Schulabschluss nach Klasse 9 und auch ein Zertifikat über ihre erworbenen Deutschkenntnisse.

Das Zertifikat konnte den Schülern zuerkannt werden durch die enge Zusammenarbeit ihrer Lehrerin Frau Kasdanastassi mit Frau Meyer-Goldbach von der VHS.

Dieser Anlass wurde gebührend mit den Eltern und Freunden der Schüler gefeiert.

Die Internationale Förderklasse hat eine sehr aktive Zeit hinter sich gebracht: Die Schüler haben Praktika in unterschiedlichen Betrieben absolviert, zudem haben sie an unterschiedlichen Workshops (Rap, Graffiti und Film) erfolgreich teilgenommen. Bei einem Fußballturnier belegten die Schüler den ersten Platz.

Da das Cuno-Berufskolleg II den Schülern noch bessere Anschlusschancen geben möchte, wird ein Großteil der Schüler noch ein Jahr beschult, um ihren Schulabschluss zu verbessern und auch ein höherwertiges Sprachzertifikat zu erlangen.


Westfalenpost vom 26. Juli 2016...



Seitenanfang...



„Don`t Drink And Drive Academy“ - Informationstag am Cuno-Berufskolleg II

7. Juni 2016

Am 7. Juni 2016 besuchte die „Don`t Drink And Drive Academy“ das Cuno-Berufskolleg II, um mit ihrer Kampagne „Don`t Drink And Drive“ zahlreiche Berufsschülerinnen und Berufsschüler für den Einfluss von Alkohol am Steuer zu sensibilisieren.

Leider hat Hagen durch die schrecklichen Vorfälle in den letzten Wochen landesweite Aufmerksamkeit wegen dieses Problems auf sich gezogen.

Umso wichtiger, dass die Cuno-Berufskollegs das Privileg hatten, als eine von acht Schulen bundesweit diese Verkehrssicherheitskampagne durchführen zu können.

Mit Hilfe eines Promille-Fahrsimulators, Reaktionstest und Rauschbrillen erlebten ca. 150-200 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Berufsgruppen hautnah, wie die eigene Reaktionszeit, Geschwindigkeitseinschätzung und Sehleistung unter dem Alkoholeinfluss leidet.

Ziel dieses Erlebnistages war es, die Berufsschüler zu überzeugen, dass Alkohol und Autofahren nicht zusammenpassen!

Westfalenpost vom 14. Juni 2016...


Seitenanfang...



Anmeldungen noch möglich!

Sie können sich am Cuno-Berufskolleg II für die unten aufgeführten Vollzeitbildungsgänge anmelden, um folgende Abschlüsse zu erreichen:

angestrebter Abschluss im Bildungsgang erforderlicher Abschluss
Hauptschulabschluss Klasse 10 2-jährige Berufsfachschule
(Holztechnik o. Farbtechnik)
Hauptschulabschluss nach Klasse 9
Mittlerer Schulabschluss (FOR), auch mit Qualifikation 1-jährige Berufsfachschule
(Holztechnik o. Farbtechnik)
Hauptschulabschluss nach Klasse 10
Berufliche Kenntnisse und Fachhochschulfreife 2-jährige Berufsfachschule
(Bau- und Holztechnik)
Mittlerer Schulabschluss (FOR)
Berufsabschluss und Fachhochschulreife 3-jährige Berufsfachschule (Gestaltungstechnischer Assistent/Gestaltungstechnische Assistentin) Mittlerer Schulabschluss (FOR)
Fachhochschulreife (1-jährig) Fachoberschule
(Maschinenbau-/Bautechnik)
Mittlerer Schulabschluss (FOR) + abgeschlossene Berufsausbildung
Abitur
(Allgemeine Hochschulreife)
Berufliches Gymnasium
(Ingenieurwissenschaften)
Mittlerer Schulabschluss (FOR) mit Qualifikationsvermerk oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
Abitur
(Allgemeine Hochschulreife) + Berufsabschluss
Berufliches Gymnasium (Gestaltungstechnischer Assistent/Gestaltungstechnische Assistentin) Mittlerer Schulabschluss (FOR) mit Qualifikationsvermerk oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Anmeldeformulare finden Sie hier...


Seitenanfang...



Girls'Day am Cuno-Berufskolleg II

28. April 2016

In diesem Jahr waren Schülerinnen der Heinrich-Heine Realschule zu Gast in der Medienabteilung des Cuno-Berufskollegs II. Die Mädchen nahmen an einem Foto-Shooting teil und konnten anschließend ihre Bilder selbst digital überarbeiten. Sie pflegten die Aufnahmen in vorbereitete Layout`s ein, die am Ende als Plakat ausgedruckt wurden und als kleines Präsent mit nach Hause genommen werden konnten.

Vielen herzlichen Dank an die Tagespaten der Mittelstufe, die die Gastschülerinnen unterstützt haben und eigens für ihre Gäste ein kleines Frühstücksbuffet aufbauten.


Seitenanfang...



Staatssekretär Dr. Eumann besucht Cuno-Berufskolleg II

1. März 2016

Aus Anlass des bereits zum dritten Mal hintereinander vergebenen Preises für Schülerinnen und Schüler des Cuno-Berufskollegs II im Rahmen des Filmpreises EUROVISIONS besuchte Herr Dr. Jan Marc Eumann, Staatssekretär im Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW in Begleitung von Frau Kaufmann, Beigeordnete der Stadt Hagen, Fachbereich Jugend und Soziales, Bildung und Kultur die Gewinner und Gewinnerinnen in unserer Schule.

Sie machten sich ein Bild über die Ausbildung der Jugendlichen vor Ort. Die Schülerinnen und Schüler erwerben einen Berufsabschluss als Gestaltungstechnische Assistenten und gleichzeitig die allgemeine Hochschulreife oder alternativ die Fachhochschulreife. Staatssekretär Dr. Eumann besuchte dabei mit dem Cuno-Berufskolleg II zugleich eines der wenigen technischen Berufskollegs in NRW, das als Europaschule zertifiziert ist und zudem noch neben dem ingenieurwissenschaftlichen auch den Ausbildungsschwerpunkt im Bereich Medien anbietet. Eine hervorragende Gelegenheit also für alle Beteiligten, sich über die aktuellen Entwicklungen in diesen Bereichen auszutauschen.

Westfalenpost vom 8. März 2016...

Hagener Wochenkurier vom 2. März 2016...



Tagung der Bereichs- und Abteilungsleiter

19. Februar 2016

Was beschäftigt die einzelnen Abteilungen und in welche Richtung wollen sie sich entwickeln? Welche Bedeutung hat dies für das Cuno-Berufskolleg II?

Dies waren die zentralen Fragen mit denen sich die Bereichs- bzw. Abteilungsleiter/innen des Cuno-BK II auseinander gesetzt haben.

Mit Hilfe der exzellenten Moderation durch Herrn Pölke vom Dezernat 46 der Bezirksregierung Arnsberg sind die zukunftsorientierten strategischen Entwicklungsziele und -wünsche der einzelnen Abteilungen deutlich geworden. Diese zu erfahren war für die noch nicht so lange im Amt befindliche Schulleiterin sehr wichtig und dienen als Grundlage der Schulentwicklung von Cuno II, die mit dem Gesamtkollegium abgestimmt werden wird. Viele Abteilungen identifizierten gemeinsame Ziele, wie z.B. auf die Auswirkungen des demographischen und des technischen Wandels adäquat zu reagieren ist. Es wurde deutlich, dass die Wahrnehmung in den einzelnen Abteilungen in vielen Bereichen ähnlich ist. Einer gemeinsamen Schulentwicklung steht also nichts im Wege. Wir freuen uns auf einen spannenden Prozess unter Beteiligung aller Lehrkräfte.


Seitenanfang...



Informationen für angehende Gesellinnen und Gesellen durch die Agentur für Arbeit

7. Dezember 2015

Wie geht es nach der erfolgreichen Gesellenprüfung weiter? Was passiert, wenn ich nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werde, welche Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung habe ich, was kann ich im Anschluss noch studieren?

Zwei Stunden lang informierten zwei kompetente Mitarbeiter der Agentur für Arbeit siebzig angehende Zahntechniker/innen und Kraftfahrzeugmechatroniker/innen am Cuno-Berufskolleg II und standen im Anschluss für viele Rückfragen in Einzelgesprächen zur Verfügung.


Seitenanfang...



Pädagogischer Tag des Cuno-BK II in Soest

22. und 23. Oktober 2015

Neue Lehrpläne, neue Technologien und Berufsbilder, neue Kolleginnen und Kollegen – die Aktualisierung der Unterrichtsinhalte und der didaktischen Jahresplanung verlangt viele Gedanken und Absprachen in den Bildungsgangteams. Das lässt sich nicht immer nur nach acht Unterrichtsstunden regeln.

Deshalb legte das gesamte Kollegium am 23. Oktober einen pädagogischen Tag im ehemaligen Landesinstitut (jetzt QuaLis) in Soest ein. Los ging es schon am 22. Oktober nach dem Unterricht.

In allen Bildungsgängen des dualen Systems arbeiteten die Teams an der Fortschreibung und Dokumentation der didaktischen Jahresplanungen.

Der Abend war dann einem gemeinsamen Abendessen in der schönen Soester Altstadt vorbehalten. Eine Gelegenheit, mit den Kolleginnen und Kollegen einmal außerhalb des Schulalltags über andere Dinge als sonst zu reden.

Am Freitag wurde dann weiter in den Teams gearbeitet und erste Zwischenergebnisse vorgestellt und die Weiterarbeit geplant.

Alle waren sich einig, es war eine Veranstaltung, die sich gelohnt hat und den Unterricht nachhaltig beeinflussen wird.




Seitenanfang...



Zeugnisübergabe zur Fachhochschulreife 2015

19. Juni 2015







Seitenanfang...



Girls'Day am Cuno-Berufskolleg II

22. April 2015

Girls Girls Girls

Erneut nahm das Cuno-Berufskolleg II an einem bundesweiten Aktionstag, dem Girls'Day teil.

Die Mädchen kamen auch in diesem Jahr von unterschiedlichen Schulen aus dem Raum Hagen. Sie konnten Einblicke in verschiedene handwerklich technische Ausbildungsberufe des Cuno-Berufskollegs II nehmen.

Gastschülerinnen, die sich an diesem Tag für die Malerwerkstatt entschieden hatten, konnten dekorative Wandgestaltungstechniken erlernen, die auch zu Hause angewandt werden können.

In der Medienabteilung wurde mit Hilfe von Profiprogrammen ein eigenes Plakat erstellt.

Wie schon in den Jahren davor, hatten alle Beteiligten viel Spaß.

Einen besonderer Dank gilt Herrn Söhnge und Herrn Müller, die die Veranstaltung hervorragend begleitet haben.


Seitenanfang...



TÖMER-Zertifikat am Cuno-Berufskolleg II

Seit diesem Schuljahr wird erstmalig an unserer Schule türkischsprachigen Schülerinnen und Schülern angeboten, am TÖMER-Institut ein Sprachzertifikat in Türkisch zu erwerben.

Die TÖMER-Zertifikate sind eine wertvolle Zusatzqualifikation für international ausgerichtete Studiengänge und Berufsausbildungen. Sie können auf unterschiedlichen Niveaustufen erworben werden. Die Prüfungen können auf den Stufen B1, B2 und C1 absolviert werden. B1 ist die erste Stufe der selbstständigen Sprachverwendung und gilt europaweit als Orientierung für den Mittleren Bildungsabschluss, B2 für das Abiturniveau. C1 wird zurzeit für ein Hochschulstudium in der Türkei vorausgesetzt. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des TÖMER-Instituts und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung verfügbar.

Beratend zur Seite stehen Ihnen Frau Topal und Frau Meier.


Seitenanfang...



20. Hagener Berufsschultag

24. September 2014

Am 24. September 2014 fand der 20. Hagener Berufsschultag in den Cuno-Berufskollegs statt.

Der Berufsschultag findet jährlich In Kooperation der fünf Hagener Berufskollegs statt. Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen von Haupt-, Real-, Sonder- und Gesamtschulen, der Gymnasien sowie die Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs in den Vollzeitbildungsgängen.

An diesem Tag wurden Informationen zu mehr als 100 Ausbildungsbereichen in der Region und zu den Qualifikationsmöglichkeiten der Vollzeitschulformen der Berufskollegs aus erster Hand geboten.

In der bewährten Ausbildungsbörse waren neben den fünf Hagener Berufskollegs auch Kammern, Verbände, Unternehmen und das Arbeitsamt präsent, um in kompakter Form über die angebotenen Ausbildungsberufe und Bildungsgänge zu informieren.

Bericht in der Westfalenpost...


Seitenanfang...



Cuno-Berufskolleg II unter weiblicher Führung

10. September 2014

Zum neuen Schuljahr hat Frau OStD´in Kora Harmuth-Podleschny die Nachfolge von Jochen Müller am Cuno-BK II angetreten.

Sie begrüßte das Kollegium in der Lehrerkonferenz am 18.August und wurde sehr herzlich empfangen.

Dass Frau Harmuth-Podleschny die Leitung eines technischen Berufskollegs übernommen hat, kommt nicht von ungefähr. Geboren in Bielefeld erlangte sie dort die Allgemeine Hochschulreife, absolvierte erfolgreich eine Ausbildung zur Kfz-Mechanikerin. Ein Maschinenbaustudium an der Dortmunder Universität schloss sich daran an.

Seit 1990 wechselte sie in den Schulbereich und ist seitdem den Cuno-Berufskollegs verbunden. Lange Jahre war sie am Cuno-BK I tätig, bis sie dann zunächst als Stellvertretende Schulleiterin nach Hamm und dann für 5 Jahre als bundesweit einzige weibliche schulfachliche Dezernentin für technische Berufskollegs an die Bezirksregierung Arnsberg wechselte. In dieser Zeit war sie auch als Dienstvorgesetzte für die technischen Cuno-Berufskollegs in Hagen zuständig. Sie ist deshalb schon von Anfang an bestens mit den Angelegenheiten des Cuno-Berufskollegs II vertraut. Weil sie auch die meisten Kollegen und Kolleginnen aus ihrer Zeit als Lehrerin am Nachbarberufskolleg und als Dienstvorgesetzte in vielen gemeinsamen Arbeitsgruppen kennt, gibt es keine Berührungsängste oder Anlaufschwierigkeiten.

Viele Aufgaben liegen vor ihr: die Bildungslandschaft ändert sich ständig, Entwicklungen in den Bildungsgängen müssen angestoßen und weiter geführt werden, der Fachlehrermangel gerade in den technischen Fächern will bewältigt werden…

Dabei ist das Cuno-Berufskolleg II bei Frau Harmuth-Podleschny in den besten Händen. Sie wird ihre große fachliche Kompetenz zum Wohle des Cuno-Berufskolleg II einbringen und dabei sicher auch einen neuen Kommuniktions- und Führungsstil pflegen.

Dass sie nun nach Hagen als Schulleiterin an das Cuno-Berufskolleg II zurückkehrt und sich damit wieder der Basis, der Berufsvorbereitung, der Ausbildung in vielen Berufsbereichen und der Weiterqualifizierung von Jugendlichen zuwendet, ist ein seltener Glücksfall für die Hagener Bildungslandschaft.

Sie freut sich, am Cuno-Berufskolleg II tätig zu sein und ihren großen Erfahrungsschatz in die Weiterentwicklung der Hagener Bildungslandschaft zum Wohle der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Hagen und im Einzugsgebiet des Cuno-Berufskollegs II einbringen zu können.


Seitenanfang...



Neues Bildungsangebot für Hagen: Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften startet am Cuno-Berufskolleg II

21. August 2014

Das Cuno-Berufskolleg II in Hagen startet mit 36 Schülerinnen und Schülern in diesem Schuljahr mit dem neuen Bildungsgang „Ingenieurwissenschaften“ im beruflichen Gymnasium. Mit dem neuen Angebot werden Absolventinnen und Absolventen der Sekundarstufe I mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe angesprochen, die neben der Allgemeinen Hochschulreife auch ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse erhalten wollen, ohne sich bereits frühzeitig auf eine Fachdisziplin festzulegen. Damit gelingt es schon früh, neue Fachkräfte für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu gewinnen.

Ministerin Frau Löhrmann hat am 21. August am Berufskolleg Uerdingen offiziell den Startschuss zu diesem Schulversuch gegeben. Dieser neue Bildungsgang wird nur an insgesamt 10 Berufskollegs in NRW angeboten.

Das Cuno-Berufskolleg II verfügt über eine langjährige Erfahrung im Beruflichen Gymnasium für Technik mit den Schwerpunkten Bautechnik, Elektrotechnik und Maschinenbautechnik, daher stand es für die Schulleitung und Lehrkräfte schnell fest, dem Wunsch der Schülerinnen und Schüler zu entsprechen und sich an diesem Schulversuch zu beteiligen. Für die Schülerinnen und Schüler ging es auch sofort schon los: So wurden im Rahmen der Kennenlerntage in der Jugendbildungsstätte in Hagen-Berchum mit großem Engagement bereits erste Modelle von Brückenkonstruktionen entworfen und getestet.

In den nächsten drei Jahren bis zum Abitur werden die Schülerinnen und Schüler ein grundlegendes Verständnis für ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten bekommen und vertiefen. Dies befähigt sie, eine fundierte Entscheidung über ihre berufliche Zukunft zu treffen, z.B. die Aufnahme eines Studiums oder einer anspruchsvollen Berufsausbildung.



Seitenanfang...